INFO: PIZZA - PIZZAVARIATIONEN

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 1429
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

Quelle:

Zubereitung

Es passen alle Zutaten auf eine Pizza, die in ihrem Charakter in die Region gehoeren - also nach Italien, genauer nach Neapel, woher die Urpizza eigentlich stammt. Und alles, was starke Ofenhitze vertraegt. Man kann also von A wie Anchovis bis Z wie Zucchini die Palette der italienischen Zutaten ausnutzen. Zutaten wie Lachs, Kaviar oder Ananasscheiben haben jedoch nichts darauf zu suchen - sie sind nicht einmal originell, weil sie in der Hitze des Pizzaofens kaputt gehen. Und wer frische Kraeuter darauf haben moechte, zum Beispiel Ruccola, muss sie entweder unter hitzebestaendigen Zutaten verstecken oder zum Schluss, das heisst, nachdem die Pizza den Ofen verlassen hat, darueber streuen. So einfach ist das! Am beruehmtesten ist der Klassiker unter den Pizzen, die: Pizza Margherita.

< INFO: PIZZA - EINE RUNDE SACHE FÜR JEDEN GESCHMACK
INFO: Pom-Pom-Pilz >