TOMATENTARTE MIT ROSMARINBLUETEN

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 12 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 341
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Stueck)

Quelle:

Zubereitung

Tomaten auf dem Teigtablett Diese vielseitig verwendbare Tarte sollten Sie moeglichst frisch geniessen. Die Tomaten fuer den Belag werden vorgebacken, damit sie etwas austrocknen und sich ihr Aroma noch verstaerkt.
1. Den Boden eines Kuchenblechs von etwa 30 cm Durchmesser mit einem Backpapier belegen.
2. Die Rosmarinnadeln und -blueten (1) von den Zweigen zupfen und fein hacken. Mit dem Kraeutersalz zur Butter geben und mit einem Schwingbesen so lange ruehren, bis sich kleine Spitzchen bilden.
3. Die Tomaten ruesten und in 3-4 mm dicke Scheiben schneiden. Ziegelartig auf dem Backpapier auslegen. Die Rosmarinbutter in kleinen Flocken darueber verteilen.
4. Die Tomaten im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille 10 Minuten vorbacken. Aus dem Ofen nehmen.
5. Den Pizzateig auf der leicht bemehlten Arbeitsflaeche zu einer Rondelle von etwa 30 cm auswallen. Mit einer Gabel regelmaessig einstechen. Die Teigrondelle auf die Tomaten legen und etwas andruecken.
6. Die Tomatentarte im 200 Grad heissen Ofen mit dem Teig nach oben waehrend 20-25 Minuten goldbraun backen. Die Tarte aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Dann auf eine Kuchenplatte stuerzen und mit dem Rosmarinzweig (2) ausgarnieren. Nach Belieben mit einem Tupfer Creme fraiche servieren.
Pro Stueck ca.5 g Eiweiss, 10 g Fett, 23 g Kohlenhydrate, 200 kcal oder 839 kJoule : Quelle : D'Chuchi, Ausgabe Mai 2001.

< Tomatentarte (mit Kapern und Oliven)
Tomatenterrine >