Flambierte Pfannkuchen mit Cointreausabayon

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 114
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (6 Portionen)

Pfannkuchen:: Cointreausabayon:: Garnitur::

Zubereitung

In eine Schuessel Mehl, Zucker, Eier, Milch, Cointreau (10 cl) und die abgeriebene Schale einer unbehandelten Orange geben. Etwas Salz dazugeben und alles glattruehren. (Es duerfen keine Kluempchen in dem Teig sein.) 50 g fluessige Butter zugeben und unterruehren. In einer beschichteten Pfanne mit etwas Butter (40 g) duenne Pfannkuchen backen.
Die Mango schaelen, entkernen und der Laenge nach in Spalten schneiden.
Die Mangospalten in die Pfannkuchen einwickeln. Den Honig mit der Orangen- und Zitronenschale aufschaeumen, das Vanillemark beigeben. Die mit den Mango gefuellten Pfannkuchen hineinlegen und darin gut waelzen. Mit 60 cl Cointreau abloeschen, flambieren und die Sauce sirupartig einkochen lassen, von der Flamme nehmen. Die Orangenfilets in den warmen Sud geben und durchschwenken.
Cointreausabayon: Den Orangen- und Zitronensaft mit Orangenschale, Zucker und Eigelben auf dem heissen Wasserbad schaumig schlagen. Vom Wasserbad nehmen und kurz weiterschlagen, bis eine luftige, cremige Masse entsteht. Cointreau zugeben und verruehren.
Servieren: Die Pfannkuchen auf Teller anrichten, mit dem Sabayon und etwas Orangensirup betraeufeln und mit frischer Minze dekorieren.
http://www.swr.de/weinberg/rezepte/2003/02/28/rezept.html

< Flambierte Melonen mit Pastis
Flambierte Pfeffersteaks vom Grill >