Zwetschgenkuchen mit Streusel

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 1272
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Kuchen(*))

STREUSEL: TEIG:

Zubereitung

(*) Springform von 24 cm Durchmesser
Fuer die Streusel Mehl, Butter, Zucker und Zimt zwischen den Fingern broeselig reiben. Alles zu einem Teig zusammenfuegen und in Klarsichtfolie gewickelt kuehl stellen.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Springform gut ausbuttern und mit Mehl bestaeuben.
Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen.
Die Butter sehr luftig schlagen. Den Zucker (1) beifuegen und kraeftig weiterschlagen, bis sich dieser fast vollstaendig aufgeloest hat. Ein Eigelb nach dem andern unterruehren und noch so lange weiterschlagen, bis die Masse sehr hell geworden ist.
Die Eiweiss sehr schaumig aufschlagen. Nach und nach den Zucker (2) loeffelweise einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis eine schneeweisse, feinporige Masse entstanden ist.
Das Mehl sieben und mit dem Mohn mischen. Abwechselnd den Eischnee und das Mohnmehl unter den Teig heben, dann diesen in die vorbereitete Form fuellen. Mit Zwetschgen belegen. Den Streuselteig klein zerkruemeln und ueber den Kuchen streuen.
Den Zwetschgenkuchen im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille vierzig Minuten backen, dann die Temperatur auf 200 Grad erhoehen und weitere fuenfzehn bis zwanzig Minuten backen.
Tipp & Trick: Backzutaten temperieren
Auch bei Ruehrkuchen gilt, dass alle verwendeten Zutaten Zimmertemperatur aufweisen sollen, damit sie sich optimal verbinden koennen. Die Zutaten muessen deshalb rechtzeitig aus dem Kuehlschrank genommen werden. Geht dies einmal vergessen, legt man z.B. die Eier in warmes Wasser, damit sie die richtige Temperatur schnell erreichen. Oder die Butter kann man in kleine Stuecke schneiden und sie entweder kurz in die Mikrowelle schieben oder auf einem Heizkoerper vorwaermen.
#AT Rene Gagnaux #D 28.09.2003 #NI ** #NO Gepostet von: Rene Gagnaux #NO EMail: rennurnov1203@ch.inter.net

< Zwetschgenkuchen mit Rührteig
Zwetschgenkuchen mit Vanille-Zimt-Guß >