Quarkknödel mit Erdbeeren

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 241
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Personen)

Zubereitung

Quark, 50 g Semmelbrösel, Mehl und 20 g Zucker mit dem Handrührgerät sorgfältig vermengen.
20 g Butter oder Margarine und 20 g Puderzucker schaumig rühren. Das Ei unterrühren, dann die Mischung zur Quarkmasse geben, beides gründlich miteinander vermengen. Die Quarkmasse 1 Std. kalt stellen.
Erdbeeren waschen und putzen. 8 möglichst gleich große Erdbeeren zu Seite legen. Die restlichen Erdbeeren (ca. 350 g), Zitronensaft und 30 g Puderzucker mit dem Schnellmixstab pürieren.
Die Quarkmasse in 8 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück mit leicht geölten Händen um je 1 Erdbeere zu einem Knödel formen. Reichlich Wasser auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 zum Kochen bringen. Die Knödel ins Wasser geben und ohne Deckel einmal kurz aufkochen lassen. Den Topf von der Kochstelle ziehen, abdecken und die Knödel 12 - 15 Min. ziehen lassen. Die Knödel sind gar, wenn sie an die Wasseroberfläche steigen.
30 g Butter oder Margarine auf 2 oder Automatik-Kochstelle 8 - 9 zerlassen, 50 g Semmelbrösel darin knusprig anrösten, von der Kochstelle nehmen, 30 g Zucker dazugeben und untermischen.
Die Knödel aus dem Wasser heben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und anschließend in den Zuckerbröseln wälzen. Mit dem Erdbeerpüree auf Tellern anrichten. Mit Crème fraîche und Minze garniert servieren.

< QUARKKNÖDEL MIT ERDBEER-RHABARBER-KOMPOTT
Quarkkrapfen >