Gruyère

Seite:  1
Sortieren nach:  Relevanz Name Bewertung Aufwand Datum

Cuquettes (Fladen nach Fribourger Art)

04.03.2005
Eigelb und Zucker mit dem Schneebesen zu einer glatten Creme schlagen. Den Doppelrahm und das Salz dazumischen. Das gesiebte Mehl nach und nach unterruehren, so dass ein fester Teig... mehr

Freiburger Fondue Moitié-Moitié

04.03.2005
Das Caquelon (Fonduetoepfchen) mit der Knoblauchzehe ausreiben, Wein hineingeben und erhitzen. Zunaechst den geriebenen oder fein gehobelten Greyerzer-Kaese (Hartkaese) unter Ruehren in... mehr

Käsekuchen nach Greyerzer Art

04.03.2005
Mehl in eine Schuessel sieben. Die kalte Butter dazugeben und mit den Haenden leicht reiben bis die Masse gleichmaessig kruemelig ist. In der Mitte eine Vertiefung machen. Das kalte... mehr

Lammragout

04.03.2005
Die Ragoutstuecke zusammen mit einer in Scheiben geschnittenen Zwiebel, Thymian, 2 halbierten Knoblauchzehen und einem halben Lorbeerblatt in eine Schuessel geben. Den Rotwein darueber... mehr

Schinken und Speck nach Bauernart

04.03.2005
Falls der Schinken sehr stark gesalzen und geraeuchert ist, sollte er ca. 12 Stunden in kaltes Wasser eingelegt werden, danach mindestens eine Stunde allein in Wasser vorkochen. Eventuell... mehr

Gruyere-Käse, eine Kurzgeschichte

10.03.2005
Zu "Gschwellti" schmeckt er wunderbar, im Fondue ist er unentbehrlich, und superreif mit den knackigen "Körnchen" in den Spalten ist er schlicht unwiderstehlich. Der Gruyere ist... mehr
Seite:  1