Tschechien

Seite:  1
Sortieren nach:  Relevanz Name Bewertung Aufwand Datum

Sauerkrautsuppe mit Cabanossi

10.03.2005
Sauerkraut sehr gut ausdruecken und fein hacken. Zwiebeln fein wuerfeln. Cabanossi in schmale Scheiben schneiden, in heissem Oel kurz anbraten und herausnehmen. Zwiebeln im Bratfett... mehr

Tschechische Knoedel

10.03.2005
Toastbrot in 1 cm grosse Wuerfel schneiden. Mehl in eine Schuessel geben. Ei und Toastbrotwuerfel dazugeben. Die Hefe in der warmen Milch aufloesen und zum Mehl giessen. Das Ganze zu... mehr

Ochsenbrust mit Böhmischen Knödeln

11.03.2005
Vorbereitung: Ochsenbrust in circa drei Liter leichtem Salzwasser etwa eineinhalb Stunden mit dem Suppengemuese, Lorbeerblatt, den Wacholderbeeren und den Pfefferkoernern kochen.... mehr

Tschechische Sauerkrautsuppe - Couracka

11.03.2005
"Die Suppe ist der Grund - und Fleisch ist der Spund", lautet ein altes boehmisches Sprichwort. Tatsaechlich sind auch heute noch in Tschechien Suppen der erste und grundlegende Gang... mehr

Utopenci ( Wasserleiche )

11.03.2005
Das Salzwasser mit Gewuerzen aufkochen lassen, Essig und Oel zugeben, abkuehlen lassen. Krakauer abziehen, in dickere Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schaelen und in duenne Scheiben... mehr

Kapr marinovany (Marinierter Karpfen)

11.03.2005
Moehre, Sellerie und Zwiebel putzen oder schaelen und in feine Streifen schneiden, in kochendem Wasser blanchieren, abtropfen und erkalten lassen. Die Erbsen in Salzwasser garen, die... mehr

Kapr smazeny (Panierter Karpfen)

11.03.2005
Den Karpfen in Portionen teilen und leicht salzen. Zunaechst in Mehl waelzen, dann durch das Ei ziehen und in den Semmelbroesel wenden. Karpfenstuecke in reichlich Oel ausbraten oder... mehr

Hefepfannkuchen mit Heidelbeerkompott

11.03.2005
Den Puderzucker, die Haelfte der Heidelbeeren und den Zitronensaft in einem Topf mischen. Das Ganze 5 Minuten kocehn lassen, dann mit dem Schneidstab sehr fein puerieren und auskuehlen... mehr

Tschechische Knödel

11.03.2005
Toastbrot in 1 cm grosse Wuerfel schneiden. Mehl in eine Schuessel geben. Ei und Toastbrotwuerfel dazugeben. Die Hefe in der warmen Milch aufloesen und zum Mehl giessen. Das Ganze zu... mehr
Seite:  1